Energie Beratung

Energie verstehen als ein Teil des ganzheitlichen Gebäudesystems. Wir unterstützen Dich dabei und zeigen Dir sinnvolle Lösungen auf. Dies im Hinblick auf die stark verändernden gesetzlichen Parameter.

Jetzt beraten

Rund ein Drittel des Schweizer Gebäudeparks ist mehr als 30 Jahre alt.
Fast 40 % der Heizanlagen werden immer noch mit Erdöl befeuert. Gleichzeitig hat die Energiepolitik mit den Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich kurz MuKEn ein Mittel geschaffen, um den Energieverbrauch im Gebäudepark zu senken. Für Eingriffe wie beispielsweise den Ersatz einer Heizung werden deshalb vom Bund Fördergelder vergütet. Um diese beziehen zu können, wird öfters ein Gebäudeenergieausweis der Kantone kurz GEAK nötig, welcher die Energieeffizienz des Gebäudes aufzeigt.

Grundlage für jede Energieberatung bietet die ausführliche Analyse des bestehenden Gebäudes, bei der die Energieschwachstellen eruiert werden. Denn je nach Nutzung oder finanzieller Ausgangslage sind individuelle Lösungen gefragt. Oft resultiert daraus ein modularer Aufbau verschiedener Massnahmen, welche steueroptimiert über die Jahre den Energieverbrauch reduzieren und je nach Bedarf ausgelöst werden können. Denn nicht immer benötigt man eine umfassende Sanierung, auch kleinere oder kostengünstige Eingriffe können viel bewirken. Sehr interessant in diesem Kontext sind auch Low-Tech-Systeme bei denen man sich natürliche Energiequellen Klever zu Nutze macht. Manchmal auch in Kombination mit intelligenter Gebäudetechnik.

Am Ende gibt es drei Gewinner: Eigentümer (höhere Rentabilität), Nutzer (tiefere Betriebs-/Nebenkosten), Umwelt (weniger CO2 Ausstoss).

  • Energiekonzepte- und Strategien
  • Energieberatung (Beispielsweise: Wärmedämmkonzept, welcher Wärmeerzeuger passt zu meinem Gebäude, …)
  • GEAK-Expertise (Plus)
  • Energiestrategien und -Konzepte
  • Low-Tech-Systeme
  • Energienachweise
  • SIA 380/1 Nachweise
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Impulsberater

Ökologie

Ökonomie

Sozial

Beratung